Über uns

Über uns

Über uns

Veggireggi und der wache Veganer  

Was steckt im Buch? Wer steckt hinter dem Buch? Was steckt noch drin?

 

Stecken wir kurz die Rahmenbedingungen ab: Veggireggi ist Regine Mauer, und Veggireggi isst vegan. Wie übrigens auch der Gorilla, der die Idee zum Buchtitel gab. Aber warum überhaupt noch ein Kochbuch? Und wie genau ist das entstanden? Da lohnt sich der zweite, dritte, vierte Blick. Denn was auf den ersten Blick aussieht wie „na gut, ein veganes Kochbuch“, ist sehr viel mehr. Eine beachtliche Zahl an Menschen hat an diesem Projekt mitgearbeitet, und das wirklich Tolle daran ist: Alle sind aus der Nähe. 

 

Veggireggi, wie habt ihr das gemacht? Und  warum?

 

Die Idee zu „Weck den Veganer in dir“ entstand, weil ich als Veganer geboren wurde, und weil ich im Laufe der Jahre wieder entdeckt und verstanden habe, dass das die natürlichste Art der Ernährung ist. Meine Rezepte, Erfahrungen und Ideen wollte ich anderen Menschen an die Hand geben, damit jeder seinen ganz persönlichen Veganer wecken kann. Aber das geht natürlich nicht allein. Also habe ich gesucht, und ich habe gefunden: wunderbare Menschen, alle im Umkreis von gerade mal 20 Kilometern um mich herum, und alle großartig auf ihrem Gebiet. Text und Food-Design, Fotografie und Makeup, Yogapraxis und Gestaltung, Druck und Web – alle „von nebenan“. Wir sind stolz darauf, und auf das, was wir gemeinsam geschafft und geschaffen haben. Denn alles, was wir tun, tun wir nachhaltig. Ein Wort, das bei uns sehr viel mehr als eine Floskel ist. Wir wollen unsere Umwelt nach bestem Wissen und Gewissen schonen und mit Respekt behandeln. Dazu gehört, dass wir die Produkte für das Buch sorgfältig ausgewählt und Regionales verwendet haben, wo immer es möglich war. Klar, Südfrüchte wachsen hier keine, auch wenn wir es in unserer badischen Heimat warm und sonnig haben. Die kaufen wir zu, aber wir achten darauf, das nicht zu oft zu tun. Trotzdem, oder genau deshalb, sind wir Genießer. Wir wollen uns und unserer Welt gut tun – aber, wichtig: Wir sind keine Gutmenschen. Wir sind kein bisschen besser als andere, wir achten nur darauf, was wir tun, und wir wollen unseren Beitrag leisten. Jeden Tag.

 

Vielleicht ist das die wichtigste Botschaft: Wir lernen jeden Tag dazu. Und wir haben immer wieder aufs Neue Möglichkeiten, uns zu verbessern. Zum Beispiel, was die Arbeitsplätze betrifft. Ich will Menschen, die wertvolle Arbeit leisten, darin unterstützen.

 

„Weck den Veganer in dir“ ist auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt, von Menschen aus der Region. Und unser Buch geht den Weg weiter: Bald wird es nachhaltig produzierte Kochschürzen und Taschen aus Recyclingmaterial mit unserem Lieblingsmotiv geben. Und natürlich haben wir noch viele neue Ideen … Wie gesagt, und wir wiederholen uns gerne: Wir versuchen uns jeden Tag zu steigern.